Mittwoch, 24. Februar 2016

Anleitung zur Abhängigkeit

Wie können Kredite und die Raten dafür Gelassenheit bringen?


Ich bekomme heute Werbepost von Banken, womit sie mir Liquidität für einen Urlaub versprechen. Uns wird in den Kopf gehämmert, dass Schulden Liquidität sind. Liquidität aber sollte Guthaben sein, was Dir schnell zur Verfügung steht. Mit dem geliehenen Geld darfst Du zwei Wochen entspannen, um Dich dann zwölf Monate mehr abzurackern? Was für eine Logik. 
(aus dem Buch "von der Wildsau zum Sparschwein - das Lustspar-Prinzip")


Ich kann und sollte kein Geld für Konsum ausgeben, was ich nicht habe. Nur Liquidität und Flexibilität bringt Ruhe im Geldbeutel und Ruhe im Kopf - also wahre Gelassenheit!

Auch an den "Hilfestellungen", wie der Konto-Wecker-App sieht man, welche Gedanken die Banken haben: Das Kunden eine App brauchen, wann sie wieder zahlen können. Was hat das mit vorausschauender Planung, sinnvollem Haushalten und Abstellen der Ursachen zu tun?

Herzlichst Dein Michael Serve
Schöpfer des Lustspar-Prinzips

Keine Kommentare:

Kommentar posten